Fichtelbergmarsch 2015

Fichtelbergmarsch 2015Equip

Jetzt ist er schon vier Wochen vorbei der diesjährige Fichtelbergmarsch. Eine Sportwanderung und ein Knochenjob. Mein Schrittzähler meinte danach reichlich 21km Tagestour. Mit voller Ausrüstung eine sehr lange Wanderung …
In etwa einer Woche ist es dann auch soweit die DVD vom Marsch wird erhältlich sein. Also habt bitte nicht etwas Geduld mit mir, die Termine sind dieses Jahr so dicht.

In diesem Sinne einen guten Start in die neue Woche!

Copenhagen

Dronning Louises Bro

Abendstimmung in Kopenhagen.
Die Einwohner geniessen gemeinsam mit Gästen und Touristen die wunderbare Atmossphäre ihrer Stadt.

Durchblick

Y-98

Hinter so einem Bauzaun verstecken sich manchmal ganz schöne Farben. Nun hab ich es ja eigentlich nicht so mit bunt. S/W ist mir meist ausreichend, aber hier musste ich mal eine Ausnahme machen.

Wenigstens ist es drinnen recht ordentlich, so kann ich mich mit “Farbe statt Struktur” rausreden…

Flüchtig

Y-99
Heute war ich dann doch mal wieder unterwegs, abseits normaler Pfade. Sehr schönes Arbeiten in Anzug und Gummistiefel (ohne Helm!).
Gleich das erste Licht genutzt, leider war es dann sehr schnell dunstig, so dass nach einer Stunde nichts mehr ging. Ganz nebenbei entstand diese wahrscheinlich wenig interessante Aufnahme, aber sucht ruhig mal…

Ob ich mal was von den eigentlichen Aufnahmen zeige kann ich noch nicht sagen, wahrscheinlicher ist, dass ich nochmal losziehe und auf klareres Wetter hoffe, einige Einstellungen haben dann doch nicht den gewünschten Effekt. Lasst euch überraschen.

Lustig war es und einen riesigen Spass hat ich auch.

Also weitermachen!

Jagdberg

Z-98

Nach nahe unendlicher Bauzeit ist er jetzt endlich frei, der Jagdbergtunnel zwischen Jena und Magdala. Für LKWs eine echte Erleichterung, nicht mehr über den Berg das Leutratal nach Schorba hinauf und dann steil wieder hinunter ins Magdel-Tal zu müssen. PKWs spühren aktuell noch keine wirkliche Erleichterung, da die Geschwindigkeit jetzt zwischen Tunnel und Jena-Lobeda durchgängig auf 80km/h eingeschräckt ist.
Insgesamt ein interessantes Bauwerk mit zwei Röhren mit jeweils 3 Fahrspuren.

Dadurch wird das Leutratal viel ruhiger und mit seinen Wanderwegen für Wanderer und Naturfreunde wieder attraktiv.

Viel Ruhe also bei der nächsten Jena Horizontale!