Baumkunst

fbm2013w-102

Neben dem Fichtelberghaus ist dieser Baum wohl das bekannteste Fotomotiv auf dem Fichtelberg. Nicht so am 18. Mai diesen Jahres, denn da waren alle Blicke auf die Helden des 9. Fichtelbergmarsches gelenkt. 233 von 372 Teilnehmer kamen glücklich und zum Teil sehr erschöpft im Ziel auf dem Fichtelberg an.

Trotz des widrigen Wetters im ersten Drittel des Marsches eine beachtliche Leistung.

Kuppenbau

Augustusburg

Hoch oben auf dem Berg thront die Augustusburg. Eine komplexe Burganlage von allen Seiten weithin sichtbar. Früher sicher auch zur Absicherung der Silberstraße genutzt, beherbergt sie heut verschiedene Museen, Gastronomie und eine Jugendherberge.

Die größtenteils sanierten Gebäude der Innenstadt, welche direkt am Hang vor der Burg liegen runden den sehr frischen Eindruck der Stadt und Burg Augustusburg ab.

Auf jedenfall einen Besuch wert.

Arkonablick

Fichtelberghaus

Dazu, dass ich heute in Glowe ganz in der Nähe des Kap Arkona war, gibt es heute das passende Bild.

Das Fichtelberghaus mit Blick in Richtung Kap. Wunderbare Erinnerungen an ganz langes Radfahren werden da wach. Wer sich jetzt wundert. Jedes Jahr starten inzwischen etwa 200 Rennradler, um gemeinsam baden zu fahren. In einer Etappe geht es dann überr die 612km vom Fichtelberg zum Kap Arkona. Sie starten zu FICHKONA.

Aufgeteilt in vier Gruppen, ist dies ein ganz besonderer Radmarathon quer durch Deutschland.