Wandererfluss

fbm2013mmpt-05

Insbesondere die erste Etappe des Fichtelbergmarsches hatte es in sich, wie hier wurden die Wanderer teilweise von allen Seiten mit Wasser beworfen und gleichzeitig kräftig geföhnt. Hinzu kamen Temperaturen, die so für Mitte Mai nicht gedacht waren.

Diese Widrigkeiten spiegeln sich in der Abbrecher-Quote. – Aber ehrlich Hut ab vor allen die überhaupt an den Start gegangen sind und sich der Herausforderung gestellt haben.

Viele Gründe zum Abbruch sind auch auf der DVD zur Wanderung festgehalten.